Durch verschiedene Behandlungen von Stahl – wie Gießen, Walzen, Schweißen und Kaltverformen – können ungleichmäßige und grobe Strukturen im Material entstehen. Dadurch kann der Stahl schwach werden. Normalglühen ist eine Wärmebehandlung, die diese ungewünschten Eigenschaften wieder rückgängig macht und das Material wieder in seinen ursprünglichen Zustand zurückbringt. 

Warum wird Normalglühen verwendet?

Smit Heat Treatment ist der Spezialist auf dem Gebiet von Wärmebehandlungen für alle Metallarten. Normalglühen wird angewandt, um die mechanischen Eigenschaften von hauptsächlich unlegiertem und niedrig legiertem Baustahl sowie von Gussstahl zu verbessern. Diese Wärmebehandlung sorgt für eine feinere Struktur des Materials und es erhält dadurch eine höhere Zugstärke und bessere Zähigkeit. Außerdem werden vorhandene, inwendige Spannungen minimalisiert. Tatsächlich wird die Struktur des bearbeiteten Stahls beim Normalglühen gewissermaßen wieder in den „normalen“ Zustand gebracht. Normalglühen wird deswegen auch häufig „normalisieren“ genannt.

Dienstleistungen

Erwärmen und abkühlen

Beim Prozess des Normalglühens bring Smit Heat Treatment das Werkstück für eine bestimmte Zeit – abhängig vom Material und der Konstruktion – auf eine Temperatur von 800 bis 1.000 Grad Celsius. Danach folgt eine Periode der Abkühlung meist an Luft.

Das Normalisieren von Stahl führt zu feinkörniger Struktur, die dafür sorgt, dass das Material besser zu bearbeiten ist. Normalglühen macht es außerdem möglich, eine massive Verformung von Stahl zu realisieren: in mehreren Schritten mit zwischenzeitlichen Wärmebehandlungen.

Dienstleistungen

Maschinenpark

Durch die große Vielfalt an stationären, gasbeheizten Herdwagenöfen, Haubenöfen und relativ kleinere elektrische Laboröfen an den Standorten Cuijk und Rotterdam bietet Smit Heat Treatment viel Flexibilität und jede Wärmebehandlung kann schnell eingeplant werden. Der große Vorteil bei den Herdewagenöfen und Haubenöfen ist, dass die erwärmten Werkstücke nach der Wärmebehandlung und vor dem Abkühlungsprozess nicht angeschlagen werden müssen. Dadurch wird eine Verformung verhindert. Bei den Herdwagenöfen wird das Werkstück mittels eines integrierten, mobilen Bodens aus dem Ofen gefahren. Beim Haubenofen wird die Kappe des Ofens vom Werkstück abgenommen.

Weitere Informationen

Möchten Sie weitere Informationen über die Möglichkeiten des Normalglühens? Dann nehmen Sie ruhig unverbindlich kontakt mit uns auf. Wir stehen Ihnen gern zur Verfügung!

Kontakt